Programm
eBooks
Service
Über den Verlag


J. Haltrich
Deutsche Volksmärchen aus dem Sachsenlande in Siebenbürgen

Berlin 1856 , Reprint: Hildesheim 2007. Mit einem Vorwort von Hanni Markel., XX/337 S., Leinen mit Schutzumschlag
Reihe: Rara zum deutschen Kulturerbe des Ostens
ISBN: 978-3-487-13447-5
Vergriffen. Neuaufl. geplant!

29,80 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Artikel ist vorbestellbar, keine Angabe zu Lieferzeiten


 

Beschreibung
Fachgebiete

Die Erstausgabe von Josef Haltrichs (1822-1886) Hauptwerk Deutsche Volksmärchen aus dem Sachsenlande in Siebenbürgen, 1856 durch Vermittlung Jacob Grimms bei Springer in Berlin erschienen, ist kaum greifbar. Der Neudruck vergegenwärtigt den enthusiastischen Aufbruch einer ersten siebenbürgisch-sächsischen Volkskundlergeneration, die unter dem Einfluss deutscher Gelehrter, vor allem der Brüder Grimm, die eigenen Volksüberlieferungen als Zeugnisse deutscher Kulturgeschichte zu dokumentieren trachtete. Obwohl zugesagt, hat Haltrich weder einen zweiten Märchenband noch Anmerkungen geliefert. Lediglich die vorerst zurückgehaltenen Tiermärchen wurden in späteren Ausgaben (1877 und 1882) den unwesentlich veränderten Texten der Erstausgabe angeschlossen. Dieser entstammt, bearbeitet von Wilhelm Grimm, Das Meerhäschen in den Kinder- und Hausmärchen.