Programm
eBooks
Service
Über den Verlag


Angelo Cantoni
La référence à Bach dans les oeuvres néo-classiques de Stravinsky

1998, IV/358 S., mit zahlr. Notenbeispielen.
Reihe: Musikwissenschaftliche Publikationen, 8
ISBN: 978-3-487-10598-7
Lieferbar!

35,80 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

Diese Untersuchung über die Bezugnahme auf Bach in den neo-klassizistischen Werken von Strawinsky hat ihre Ursache in der Polemik, die die Werke der „zweiten Schaffensperiode“ des russischen Komponisten seit jeher ausgelöst haben. Anhand einer Analyse der wichtigsten Instrumentalwerke, die Strawinsky in den 20er und 30er Jahren komponierte, sowie der Doppelfuge für Chor und Orchester der Psalmen-Symphonie, kann nicht allein die permanente, um nicht zu sagen obsessive Anwesenheit von Bachs Stil belegt werden, sondern es läßt sich auch der Grund für diesen „Einfluß“ verstehen, dessen Implikationen oft komplex und vielfältig sind. Das als privilegierte Beziehung zwischen zwei Musikern erscheinende Phänomen bezeichnet in Wirklichkeit die Art und Weise, wie sich Strawinsky der Musik anderer bediente, um seine eigenen Werke zu schreiben und seine persönliche Sprache zu erneuern (wie es Picasso seinerseits auf fast gleiche Weise in der Malerei getan hat). Die Spuren einer solchen stilistischen Interaktion sind bis hin zu den radikalen Werken in der Laufbahn des Komponisten zu verfolgen.