Programm
eBooks
Service
Über den Verlag


Johann Jacob Wilhelm Heinse
Hildegard von Hohenthal - Musikalische Dialogen
Kommentierte Neuausgabe herausgegeben von Werner Keil, unter Mitarbeit von Bettina Petersen.

2002, 682 S., mit zahlreichen Notenbeispielen., Leinen
ISBN: 978-3-487-11606-8
Lieferbar!

68,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

Diese erste kommentierte Edition der literarisch-musikalischen Schriften Wilhelm Heinses liefert einen gewichtigen Beitrag zum Verständnis der ästhetischen Diskussion um 1800. Aus dezidiert musikwissenschaftlicher Perspektive fokussiert der Kommentar zahlreiche bislang unbeachtete Aspekte der Kunstauffassung Heinses. Die Autopsie sämtlicher vom Autor behandelter Kompositionen in zeitgenössischen Abschriften oder Drucken bildet eine zuverlässige Grundlage der im Kommentar wiedergegebenen Notenbeispiele.
Der zu Unrecht in Vergessenheit geratene Roman der „Hildegard von Hohenthal“ spiegelt Heinses Konzeption eines offenen Systems der Künste, die seine Opposition gegen alles Statische und jegliche Absolutheitsansprüche dokumentiert. Angereichert wird der Roman durch eine pikante Liebesgeschichte und eigenwillig-erotische Kunstbetrachtungen, in der Heinses ästhetischer Immoralismus zu Tage tritt.
Die Ausgabe wird in sinnvoller Weise ergänzt durch den vollständigen Abdruck der „Musikalischen Dialogen“, deren ästhetische Vorstellungen bereits erheblichen Einfluss auf die Künstler der Romantik ausübten und bis in das musikalische Schaffen der Gegenwart ausstrahlen.