Programm
eBooks
Service
Über den Verlag


Richard Avenarius
Kritik der reinen Erfahrung
2 Bde.

Leipzig 1888-1890 , Reprint: Hildesheim 2004, XXVI/772 S., Leinen
Reihe: Bewahrte Kultur
ISBN: 978-3-487-12042-3
Lieferbar!

116,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Ergänzungen
Beschreibung
Fachgebiete

Band 1. Leipzig 1888. Reprint: Hildesheim 2004. XXII/217 S. Leinen. ISBN 978-3-487-12044-7
Band 2. Leipzig 1890. Reprint: Hildesheim 2004. IV/528 S. Leinen. ISBN 978-3-487-12045-4

Als Begründer des Empiriokritizismus erlangte Richard Avenarius (1843-1896) Weltruhm und übte erheblichen Einfluß auf Philosophen wie Edmund Husserl und Ernst Mach aus. Sein Hauptwerk ist die "Kritik der reinen Erfahrung", in der Avenarius vor allem der kantischen Erkenntnistheorie eine Absage erteilt. In seinem System tritt an die Stelle eines reinen Bewußtseins das Bewußtsein "von etwas". Allein Sinneserfahrungen werden als wirklich betrachtet. Gedankliche Inhalte erklärt Avenarius zu Scheinbegriffen, denen keine Wahrheit, sondern nur ein vorläufiger Nützlichkeitswert zukommt. Avenarius' Philosophie gilt als einer der erfolgreichsten Versuche, Physik und Psychologie in einer Wissenschaft zu vereinen. Zu den prominentesten Gegnern des Empiriokritizismus zählte Lenin, der in seinen philosophischen Schriften Avenarius heftig attackierte.