Programm
Service
Über den Verlag


Akio Oizumi (Hrsg.); Tadao Kubouchi (Hrsg.)
Medieval English Language Scholarship
Autobiographies by Representative Scholars in Our Discipline.

2005, XXXII/216 S., mit 5 s/w und 9 farbigen Abb.
ISBN: 978-3-487-12949-5
Lieferbar!

48,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

Medieval English Language Scholarship ist eine Sammlung autobiographischer Essays von dreizehn repräsentativen Wissenschaftlern auf dem Gebiet der englischen Sprachwissenschaft des Mittelalters. Der Forschungsbereich enwickelt sich zu einer Fachdisziplin, in der die kollektiven Kenntnisse und Fertigkeiten sowie die Begeisterung der Lehrenden zusammengeführt werden und der jeder Wissenschaftler seine individuelle Prägung während der Forschungsarbeit verleiht. Die Wege der Forschung, die beschritten werden, faszinieren und ermutigen sowohl die Wissenschaftler als auch die Studenten, die ihnen auf diesen Wegen nachfolgen.
Mit autobiographischen Beiträgen sind vertreten: Janet M. Bately (London), André Crépin (Paris/Amiens), Ralph W. V. Elliott (Canberra), Jacek Fisiak (Poznan), Manfred Görlach (Cologne / Heidelberg), Roger Lass (Cape Town), Robert E. Lewis (Ann Arbor, MI), Bruce Mitchell (Oxford), Shigeru Ono (Tokyo), R. I. Page (Cambridge), Jane A. Roberts (London), Fred C. Robinson (New Haven, CT) und Manfred Scheler (Berlin).
Die Einleitung, in der ein Überblick über die Verfasser und Herausgeber mit ihren wichtigsten Publikationen gegeben wird, fungiert dabei als hilfreiche und nützliche Informationsquelle.

Akio Oizumi ist Professor Emeritus an der Doshisha Universität in Kyoto. Tadao Kubouchi ist Professor an der Komazawa Universität in Tokyo und Professor Emeritus an der Universität Tokyo.