Programm
Service
Über den Verlag


Sprachgeschichte als Zeitgeschichte
Herausgegeben von Martin Wengeler.

2005, VI/518 S., mit 13 Graphiken.
Reihe: Germanistische Linguistik, 180-181/2005
ISBN: 978-3-487-13010-1
Lieferbar!

68,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

Der Band Sprachgeschichte als Zeitgeschichte bietet erstmals eine umfassende Einführung in theoretische Hintergründe und methodische Herangehensweisen einer etablierten Spielart linguistischer Diskursanalyse. Zudem werden exemplarisch empirische For-schungsergebnisse u.a. aus den Bereichen Umweltdebatte und Migrationsdiskurs präsentiert.
Der erste Teil des Bandes dokumentiert in Form von Wiederabdrucken seit 1980 publizierter zentraler Texte dieses auch gesellschaftlich relevante kritisch-linguistische Forschungsfeld. Im zweiten Teil werden neuere Forschungsergebnisse, empirische und theoretisch-methodologische Erweiterungen des Ansatzes, erstmals abgedruckt, u.a. zum Aids-Diskurs, zur Sloterdijk-Debatte und zur Entwicklung des Schlüsselwortes Reform.
Die hier präsentierte Forschungsrichtung wird in Peter von Polenz’ großer dreibändiger „Deutsche[r] Sprachgeschichte“ in seinem Kapitel über „politische Sprache“ wie folgt eingeordnet: „Über die Entwicklung des öffentlichen, besonders politischen Sprachgebrauchs in der Bundesrepublik Deutschland […] verdanken wir einer Düsseldorfer Projektgruppe um Georg Stötzel gezielte empirische Untersuchungen [von Pressetexten, die] in politisch-historische Diskursbereiche gegliedert [sind]“. Ein umfassender Überblick über diese Forschungen lag bisher aber nicht vor.