Programm
Service
Über den Verlag


Rudolf Virchow
Sämtliche Werke
Abt. I - Medizin Band 27: Die krankhaften Geschwülste. Dreißig Vorlesungen gehalten während des Wintersemesters 1862-1863 an der Universität zu Berlin. 3 Bde. Herausgegeben von Christian Andree.

Berlin 1863-65 , Reprint: Hildesheim 2006, XXIV/1960 S., mit 235 Abb., Leinen
ISBN: 978-3-487-13015-6
Lieferbar!

672,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

"Das große Verdienst von Andree in der neuen Ausgabe ist, diese erstmals durch ein umfassendes Sach- und Abbildungsregister erschlossen zu haben, allerdings mit dem Wermutstropfen, dass kein Namensregister vorliegt. [...] Die enthaltenen Abbildungen sind erstklassig reproduziert und stehen der Originalausgabe in keinem Punkt nach - im Gegenteil, das hochwertige Papier der Reproduktion lässt den Betrachter fast lieber das Faksimile als das Original unter die Lupe nehmen.
Dieses zeitlose und faszinierende Werk mit seinen für die moderne Pathologie und Onkologie so grundlegenden Beschreibungen und Erkenntnissen ist in dieser Neuausgabe eines originalgetreuen Nachdrucks im Olms-Verlag unter der Ägide von Chritsian Andree eine empfehlenswerte Lektüre, die nicht nur ein Muss für medizinische Bibliotheken, sondern auch ein besonderes Geschenk für so manchen schönen Anlass darstellt." (Roland Sedivy, Wiener Medizinische Wochenschrift, Heft 3/4, Feb. 2007)

"Die enthaltenen Abbildungen sind erstklassig reproduziert und stehen der Originalausgabe in keinem Punkt nach. Dieses zeitlose und faszinierende Werk mit seinen für die moderne Pathologie und Onkologie so grundlegenden Beschreibungen und Erkenntnissen ist in dieser Neuausgabe eine empfehlenswerte Lektüre, die nicht nur ein Muss für medizinische Bibliotheken ist, sondern auch ein besonderes Geschenk für so manchen schönen Anlass darstellt."
( Prim. Univ.-Prof. Dr. Roland Sedivry, Landesklinikum St. Pölten, Österreich; Naturwissenschaftliche Rundschau 11 / 2007 )

Die Erforschung der Biologie und Pathologie der Tumoren ist bekanntlich bis heute nicht end-gültig gelungen. Jedoch bleibt ihre Entdeckungsgeschichte auf dem Wege zum heutigen hohen Wissensstand spannend. Vor mehr als 140 Jahren, 1863, erschien der erste Band von Rudolf Virchows Monumentalwerk „Die krankhaften Geschwülste“, das innerhalb der Virchow-Gesamtausgabe hier zum ersten Mal mit ausführlichen Registern und historisch-kritischen Einordnungsversuchen vorgelegt wird. Obwohl Virchow, zweifellos der „Vater“ der moder-nen Pathologie, das Werk nicht vollenden konnte, ist ihm mit seinem Forschungsansatz, der die moderne, naturwissenschaftlich orientierte Pathologie begründete, ein entscheidender und bis heute gültiger Fortschritt gelungen. Die gedruckten zweieinhalb Bände sind auch heute noch wahrhaft faszinierend und stimulierend. Denn sie geben Einblick in die Gedankenwelt Virchows, seine visionäre Leidenschaft in und für die Forschung, sie zeigen seine Fähigkeit zu systematisieren und seine Kunst, glanzvoll und verständlich zu formulieren.
Rudolf Virchow hat die moderne Pathologie nicht nur begründet, sondern der Nachwelt ein überaus reiches und „gedankenschweres“ wissenschaftliches Erbe hinterlassen.