Programm
Service
Über den Verlag


Claus Bernet (Hrsg.)
Deutsche Quäkerschriften.Bd. 2: Deutsche Quäkerschriften des 18. Jahrhunderts
Herausgegeben und eingeleitet von Claus Bernet.

2007, XLVI/508 S., Leinen
ISBN: 978-3-487-13408-6
Lieferbar!

98,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

Das Quäkertum ist eine religiöse und soziale Gemeinschaft mit einer über 350jährigen Geschichte in Deutschland. Bekannte Persönlichkeiten wie Friedrich der Große, Goethe oder die Königin Luise hatten Berührungspunkte mit dem Quäkertum. Mit der Edition Deutsche Quäkerschriften wird nun ein Teil dieses Erbes einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Unter den Autoren der insgesamt ca. 30 Werke sind bekannte Namen wie William Penn, John Woolman oder Elizabeth Fry, aber auch viele Neuentdeckungen. Unterschiedliche Themen wie Erziehung, Pazifismus, Gerechtigkeit, aber auch religiöse Fragen, die insbesondere das Forschungsfeld des Pietismus berühren, spielen dabei eine Rolle.

Jeder Band enthält eine Einführung in die Geschichte und in die Theologie des Quäkertums. Damit wird erstmals ein moderner wissenschaftlicher Überblick über die Geschichte der Quäker in Deutschland von den ersten Anfängen bis zum Ende des 19. Jahrhunderts gegeben, der die Edition zum Standardwerk der Forschung macht. Hinweise auf weiterführende Literatur und bislang unveröffentlichte Abbildungen machen jeden Band zu einem unverzichtbaren Werk für Germanisten, Historiker oder Theologen, die sich für religions- und kirchengeschichtliche Fragen ebenso interessieren wie für sozial- und kulturwissenschaftliche Zusammenhänge im deutschen und angloamerikanischen Kontext.