Programm
eBooks
Service
Über den Verlag


Werner Braun
Über den traurigen und fröhlichen Gesang
Reformierte Tonsatzbetrachtungen im Musiktraktat I 4o 288 der Stadtbibliothek Leipzig (um 1600). Edition von Werner Braun. 2 Bände.

2007, XII/210 S., mit zahlreichen Notenbeipielen und 48 farbigen Faksimiles
Reihe: Studien zur Geschichte der Musiktheorie, 6
ISBN: 978-3-487-13351-5
Lieferbar!

34,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Ergänzungen
Beschreibung
Fachgebiete

I: Edition und Kommentar; II: Faksimile

"Mit dieser verdienstvollen Edition weist Werner Braun auf einen handschriftlich überlieferten musiktheoretischen Traktat hin, der zwar gelegentlich Erwähnung in der Forschung gefunden hat, bislang jedoch keiner eingehenden Würdigung unterzogen worden ist (…) Edition und Faksimile sind schön und lesefreundlich gestaltet, außerdem durch ein hilfreiches Personenregister erschlossen, das Verweise sowohl aus Einleitung und Edition wie Kommentar enthält." (Andreas Waczkat, Musiktheorie 23.Jg. Heft 3/2008)

Mit dem vorliegenden Band der Studien zur Geschichte der Musiktheorie wird – in Faksimile sowie zweisprachig lateinisch-deutscher Edition – eine handschriftliche Kompositionslehre aus der Stadtbibliothek Leipzig zum ersten Mal verö!entlicht, die in mehrfacher Hinsicht bedeutsam ist. Sie ergänzt nicht nur den spärlichen Bestand deutscher Tonsatzlehren um das Jahr 1600, sondern erweitert unseren theoriegeschichtlichen Blick auch geographisch (auf Westfalen) und konfessionell (auf Autoren reformierten Bekenntnisses). Vor allem jedoch beinhaltet sie mit den beiden großen Kapiteln »Über den traurigen und den fröhlichen Gesang« die früheste Affkten- bzw. Ausdruckslehre im deutschen Sprachraum überhaupt. Und insofern sie dabei von den ›musikalisch-rhetorischen Figuren‹ nahezu unberührt ist, zeigt sie gerade hinsichtlich dieses prominenten Gegenstandes eine andere, bislang unbekannte
Zugangsweise.