Programm
eBooks
Service
Über den Verlag


Leopold von Buch
Gesammelte Schriften.
4 Bände in 5 Bänden. Mit einer Einleitung neu herausgegeben von Bernhard Fritscher. Mit einer DVD.

Berlin 1867-1885 , Reprint: Hildesheim 2008, LXXVIII/3298 S., mit 99 Karten auf einer DVD in Band 1, Leinen
Reihe: Historia Scientiarum
ISBN: 978-3-487-13452-9
Lieferbar!

840,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Ergänzungen
Beschreibung
Fachgebiete

Erster Band. Mit einer Einleitung herausgegeben von Bernhard Fritscher. Mit einer DVD. Berlin 1867. Reprint: Hildesheim 2008. LXIV/740 S. mit 99 Karten auf einer DVD. Leinen. ISBN 978-3-487-13453-6
Zweiter Band. Herausgegeben von Bernhard Fritscher. Berlin 1870. Reprint: Hildesheim 2008. VIII/783 S. Leinen. ISBN 978-3-487-13454-3
Dritter Band. Herausgegeben von Bernhard Fritscher. Berlin 1877. Reprint: Hildesheim 2008. X/716 S. Leinen. ISBN 978-3-487-13455-0
Vierter Band. Erste Hälfte. Herausgegeben von Bernhard Fritscher. Berlin 1885. Reprint: Hildesheim 2008. XIV/512 S. Leinen. ISBN 978-3-487-13456-7
Vierter Band. Zweite Hälfte. Herausgegeben von Bernhard Fritscher. Berlin 1885. Reprint: Hildesheim 2008. IV/546 S. Leinen. ISBN 978-3-487-13457-4

"Mit dem Reprint der Schriften Leopold von Buchs steht uns nun das Werk eines der Begründer der modernen Geologie zur Verfügung, eine wahre Goldgrube für den Wissenschaftshistoriker" (Peter Kühn, Geohistorica, Heft 5/2009)

Seine Zeitgenossen würdigten ihn als einen "deutschen Wissenschaftsfürsten", gleichzustellen mit seinem lebenslangen Freund Alexander von Humboldt (1774-1853). Über mehr als ein halbes Jahrhundert war Leopold von Buch (1774-1853) eine der unbestrittenen Leitfiguren der neuen Wissenschaft der Geologie und zugleich einer der bekanntesten deutschsprachigen Naturforscher überhaupt. Mit seinen Arbeiten prägte er maßgeblich das moderne geologische Weltbild. Er schuf ein neues Verständnis der vulkanischen Erscheinungen als Ausdruck erdinnerer Prozesse, er begründete die noch heute geltende erdgeschichtliche Gliederung der deutschen Juraformation, und er veröffentlichte die erste vollständige geologische Karte Deutschlands; Von Buch förderte weiter die Entwicklung der Paläontologie und der Meteorologie, er war Mitbegründer der „Deutschen Geologischen Gesellschaft“ und ein gesuchter Ratgeber vieler europäischer Forschungsreisender. Die wenige Jahre nach seinem Tod von einer Gruppe Berliner Geologen herausgegebenen, hier erstmals wieder im Druck zugänglich gemachten „Gesammelten Schriften“ sind eine herausragende Quelle der Geschichte der Erdwissenschaften im 19. Jahrhundert und ein lebendiges Zeugnis der Wissenschaftspraxis der Biedermeierzeit. Das vorliegende Werk möchte so nicht zuletzt einen Beitrag leisten zu einem besseren Verständnis dieser Zeit als einer eigenständigen Epoche der Kulturgeschichte der Wissenschaften.