Programm
eBooks
Service
Über den Verlag


François de Capitani (Hrsg.)
Neu-Vermehrtes Bernerisches Koch-Buch
darinnen Anweisung gegeben wird, mehr als Vierhundert Speisen nach jetzigem Gebrauch wohl zu appretiren, zu kochen, beizen, braten und zu backen; wie auch Pasteten, Tatres, Dessert, Cremes, Früchte en Confitures und Glaces zu verfertigen. Mit einer Einleitung von Francois de Capitani.

Bern 1796 , Reprint: Oetwil, Kanton Zürich 2008, XXXI/164 S., Leinen mit Schutzumschlag
Reihe: Helvetica Rara
ISBN: 978-3-487-13435-2
Lieferbar!

39,80 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

Seit Kochrezepte in Buchform gesammelt wurden, unterschieden sie sich in der Art ihrer inhaltlichen Zusammenstellung. Zuweilen verfolgten die Autoren ein enzyklopädisches Interesse mit Anspruch auf Vollständigkeit ihres Materials. Hinzu kam häufig ein klar erkennbares Ordnungsprinzip, bei dem beispielsweise Rücksicht auf die Jahreszeiten oder bestimmte Zubereitungsweisen genommen wurde.
Das „Neu-vermehrte Bernerische Koch-Buch“ von 1796 ist ein Musterbeispiel seiner Gattung und entstand in einer Zeit, in der sich Kochbücher längst auch an die Hausfrauen in Privathaushalten richteten. Erkennbar ist dies auch daran, dass die meisten seiner Rezepte mit genauen Mengenangaben versehen sind, während ältere Kochbücher für die höfischen Stände noch darauf verzichteten. Das Kochbuch aus Bern umfasst über vierhundert Speisen, die nach Gerichten geordnet sind: Suppen, Fleischspeisen, Fischgerichte, Wild, Pasteten und Soßen. Einen umfangreichen Schwerpunkt bilden Desserts, Marmeladen und Eisspeisen, die die Kreativität und Phantasie der Köche schon zu damaligen Zeiten in besonderer Weise herausforderten.