Programm
eBooks
Service
Über den Verlag


Brigitta Helbig-Mischewski (Hrsg.); Gabriela Matuszek (Hrsg.)
Fährmann grenzenlos. Deutsche und Polen im heutigen Europa
Zum Gedenken an Henryk Bereska.

2008, 454 S., mit 31 Abb., Paperback
Reihe: westostpassagen - Slawistische Forschungen und Texte, 9
ISBN: 978-3-487-13639-4
Lieferbar!

49,80 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

"Es ist nicht so einfach, wissenschaftliche Texte, Dichtung, Dankesreden, Erinnerungen und Bereskas Tagebücher zu einer zusammenhängenden Einheit zu verbinden. Hier ist es gelungen. Es ist so sehr gelungen, dass das polnische Buch seine deutsche Fortsetzung fand." (Magda Parys Liskowski, in: POLEN und wir 1/2009)

"Es handelt sich zweifellos um einen wichtigen Beitrag zur Vertiefung und Stabilisierung der immer noch schwierigen deutsch-polnischen Beziehungen […]." (Klaus Steinke, Informationsmittel (IFB): digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft)

Unter dem Titel „Postmosty. Polacy i Niemcy w nowej Europie“ erschien im Rahmen des deutsch-polnischen Jahres 2006 die polnische Fassung dieses Werkes, das nun in aktualisierter und erweiterter Form dem deutschen Leser zugänglich gemacht wird. Der Band beinhaltet vielseitige Beiträge zur aktuellen deutsch-polnischen Problematik in unterschiedlichen Kontexten: dem politischen, kulturellen und literarischen. Zu Wort kommen ausgewiesene deutsche und polnische Wissenschaftler und Schriftsteller, u.a. S. Chwin, E. Cziomer, H.D. Zimmermann und T. Urban.
Das Buch ist dem Gedenken an Henryk Bereska gewidmet – einem der herausragendsten Übersetzer der polnischen Literatur ins Deutsche – dem "Fährmann" und Vermittler zwischen den Kulturen. Die Herausgeber präsentieren Bereskas übersetzerische und dichterische Leistungen und Fragmente seiner hochinteressanten Tagebücher, die hier zum ersten Mal in der Originalsprache erscheinen. Desweiteren enthält der Band eine umfangreiche Bibliografie von Bereskas Übersetzungen polnischer Literatur ins Deutsche und Gedichte, die bekannte polnische Dichter (u.a. T. Rózewicz und A. Zagajewski) dem Übersetzer zugeeignet haben.