Programm
Service
Über den Verlag


Philipp Jakob Spener
Schriften
Band III.3: Der Evangelische Glaubens-Trost 1695. Predigten über die Evangelien (1688/89). 2 Teile in 4 Bänden.

Frankfurt a.M. 1695 , Reprint: Hildesheim 2010. Eingeleitet von Alexander Bitzel., XV/36/1116 S., Kunstleder
ISBN: 978-3-487-13648-6
Lieferbar!

552,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Ergänzungen
Beschreibung
Fachgebiete

Teil 1 A: 1. Advent bis Estomihi. Frankfurt a.M. 1695. Reprint: Hildesheim 2010. Eingeleitet von Alexander Bitzel. XV/36/1 - 574 S. ISBN 978-3-487-13649-3
Teil 1 B: Invocavit bis St. Marci. Frankfurt a.M. 1695. Reprint: Hildesheim 2010. Eingeleitet von Alexander Bitzel. 559 - 1060 S. ISBN 978-3-487-13650-9
Teil 2 A: Pfingsten bis 16. post Trinitatis. Frankfurt a.M. 1695. Reprint: Hildesheim 2010. Eingeleitet von Alexander Bitzel. 1 - 654 S. ISBN 978-3-487-13651-6
Teil 2 B: Michaelis-Fest bis 26. post Trinitatis. Pfingsten 1693, 1694. Anhang: Register I bis III. Frankfurt a.M. 1695. Reprint: Hildesheim 2010. Eingeleitet von Alexander Bitzel. 695 - 1056 S. ISBN 978-3-487-13652-3

Philipp Jakob Spener (1635-1705), der in der Übergangszeit vom 17. zum 18. Jahrhundert zu den einflußreichen Persönlichkeiten nicht nur des deutschen geistigen Lebens gehörte, hat den Pietismus, der das konfessionelle Zeitalter mit ablöste, grundsätzlich und in die Praxis hinein geformt. Als führender Theologe des deutschen Luthertums hat er zu neuen Gestaltungen des Protestantismus hingeführt und tief auf das ganze Geistesleben gewirkt. Nicht nur die Kirchen- und Theologiegeschichte empfingen von ihm neue Impulse, sondern auch die Literatur-, die Philosophiegeschichte seit Leibniz und nicht zuletzt die Sozialgeschichte. Die beginnende Aufklärung, die Spener als einen Exponenten des Fortschritts im öffentlichen Leben begrüßte, hat, wenn auch unter anderer Akzentuierung, die bei ihm beginnende Ethisierung des Christentums weitergetrieben.