Programm
eBooks
Service
Über den Verlag


Gerhard Conrad
Kurt Henkels
Eine Musiker-Biographie mit ausführlicher Diskographie.

2010, 252 S., mit 21 Abb., Hardcover
Reihe: Lebensberichte – Zeitgeschichte
Olms Presse
ISBN: 978-3-487-08499-2
Lieferbar!

19,80 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

"Conrad, der Henkels selbst noch aus persönlichen Gesprächen kannte, ist (…) eine einfühlsame und lesenswerte Biografie gelungen." (Manfred Orlick, www.buchinformationen.de)

"Es enthält seltene von der Tochter Henkels zur Verfügung gestellte Fotos und eine ausführliche Diskographie, die eine der Stärken des Buches ist. Schon aus diesem Grund ist das Erinnerungsbuch an Henkels eine wichtige Neuerscheinung in der Aufarbeitung eines Kapitels deutsch-deutscher Zeit- und Kulturgeschichte." (Detlef A. Ott, Jazzpodium/2011)

"Dies ist kein Buch für Jazzpuristen, doch allen empfohlen, die sich für die musikalische Unterhaltungs-Szene, für Bigbands und swingende Tanzmusik interessieren, und sei es nur, um das Umfeld zu erkunden, aus dem die herausragendsten professionellen Jazzmusiker kamen und in dem sie auch ihren musikalischen Vorlieben nachgehen konnten." (Gerhard Klußmeier, Swinging Hamburg Journal 2/2011)

Kurt Henkels (1910–1986) war einer der beliebtesten und bekanntesten Musiker der DDR und feierte seine größten Erfolge als Leiter des Rundfunktanzorchesters in Leipzig. Auch in internationalen Fachkreisen sorgten seine Arrangements und Schallplatteneinspielungen für Furore. Neben Tanzmusik und Schlagern vermochte er es, mit Swing und Jazz das Publikum zu begeistern – sehr zum Unmut der DDR-Führung, die von dieser „imperialistischen Barbarei“ nichts hören wollte. Doch Henkels hatte sich auch in der Bundesrepublik einen Namen gemacht und konnte nach seiner Flucht aus der DDR an alte Erfolge anknüpfen, zunächst beim NDR- und später beim ZDF-Orchester. Unter ihm spielten u. a. Horst Fischer, Walter Eichenberg, Fips Fleischer, Günter Oppenheimer und Rolf Kühn.
Zum 100. Geburtstag Kurt Henkels zeichnet der Musikjournalist Gerhard Conrad im vorliegenden Band dessen Karriere nach. Zeitgenössische Konzert- und Plattenkritiken sowie Auszüge aus persönlichen Gesprächen mit Henkels und früheren Wegbegleitern vermitteln ein umfassendes Bild des charismatischen Orchesterleiters. Eine ausführliche Diskographie, die zahlreiche Details erstmals verzeichnet, dient all jenen, die Kurt Henkels nicht nur erlesen, sondern auch erhören möchten – getreu dem Motto: „Und die Musik spielt dazu."