Programm
eBooks
Service
Über den Verlag


Sarah Ruth Braune
Convivium funebre
Gestaltung und Funktion römischer Grabtriklinien als Räume für sepulkrale Bankettfeiern

2008, X/408 S., mit 53 Abb.
Reihe: Spudasmata, 121
ISBN: 978-3-487-13850-3
Lieferbar!

58,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

Ausgelassene Gelage der Lebenden am Grab ihrer Toten – ein aus heutiger Sicht morbides Schauspiel. Für die Römer jedoch gehörten Feiern in eigens errichteten Banketträumen am Grab zu einem angemessenen Trauerverhalten. Das convivium funebre begleitete nicht nur die Bestattung selbst, sondern war auch Teil des Erinnerungskultes für verstorbene Mitglieder der Gemeinschaft. Die Autorin untersucht die römischen Grabspeiseräume in Nekropolen der frühen und mittleren Kaiserzeit und arbeitet die konkreten Abläufe der Grabbankette sowie ihre religions- und sozialhistorischen Rahmenbedingungen heraus. Hierzu werden neben der erhaltenen Architektur und Ausstattung auch die antiken Schrift- und Bildquellen zur sepulkralen Banketttradition herangezogen. Es eröffnet sich ein faszinierender Blick auf das römische Grab als Ort der sozialen Kommunikation und des feierlichen Andenkens über den Tod hinaus.