Programm
eBooks
Service
Über den Verlag


Adam Von Bremen
Gesta Hammaburgensis Ecclesiae Pontificum, Concordantiae et Indices.
Conscripserunt Luca Cardinali et Maria Paola Segoloni. 2 Bände.

2009, 1276 S., Leinen
Reihe: Alpha-Omega, Reihe B, XXI
ISBN: 978-3-487-13715-5
Lieferbar!

296,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Ergänzungen
Beschreibung
Fachgebiete

Vol. 1: A - P. 2009. 637 Seiten. Leinen. ISBN 978-3-487-13716-2
Vol. 2: Q - Z, Appendix 1 - 8. 2009. 639 S. Leinen. ISBN 978-3-487-13717-9

Die Gesta Hammaburgensis ecclesiae pontificum Adams von Bremen (11. Jahr¬hundert) bieten eine umfangreiche historische Erzählung von der Bekehrung der Sachsen am Ende des 8. Jahrhunderts bis zum Tod Adalberts (1072), des Erzbischofs von Hamburg und Zeitgenossen des Verfassers. Dieses Werk, das Liemar, dem Nachfolger Adalberts, gewidmet ist, besteht aus vier Büchern, von denen sich die ersten drei im Wesentlichen auf die Geschichte des Erzbistums Hamburg kon¬zentrieren, während das vierte die Geographie, die Geschichte und die Sitten Skandinaviens und der Inseln im Nordatlantik behandelt. Das vierte Buch enthält die erste literarische Erwähnung der Entdeckung Nordamerikas – Vinland genannt – durch die isländischen Wikinger.
Die Konkordanz ist vollständig lemmatisiert, wobei die Homographen strikt unterschieden werden, und in der Form KWIC (Key Word in Context) organisiert. Der Kontext umfasst, abgesehen von einem eventuellen Satzzeichen vor oder nach dem Stichwort, maximal 11 Elemente. Textgrundlage ist die Edition von Bernhard Schmeidler (Adam von Bremen, Hamburgische Kirchengeschichte, 3. Auflage Hannover/Leipzig 1917, in: MGH, Script. Rer. Germ.). Mehrere Indices mit statistischen Angaben zur Frequenz der Lemmata und der einzelnen Formen ergänzen die Konkordanz. Beigegeben sind ferner eine Konkordanz der Zahlen mit Indices ihrer Frequenz sowie ein alphabetischer Index der enklitischen Formen.