Programm
Service
Über den Verlag


Alexander Klaus
Unsere Kolonien: Studien und Materialien zur Geschichte und Statistik der ausländischen Kolonisation in Russland
Mit Genehmigung des Verfassers aus dem Russischen übersetzt von J. Töws.

Odessa 1887 , Reprint: Hildesheim 2010. Mit einem Vorwort von Alfred Eisfeld, XVIII/500 S., Leinen
Reihe: Rara zum deutschen Kulturerbe des Ostens
ISBN: 978-3-487-14313-2
Lieferbar!

64,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

Alexander Klaus (1829-1887), Sohn eines wolgadeutschen Küsters, versah nach dem Abschluss des Gymnasiums seinen Dienst in den Kolonien an der Wolga und in der Kolonialverwaltung des Ministeriums. Dieser fiel in eine Zeit, als sich die Rechtsverhältnisse der Landbevölkerung in den ausländischen Kolonien grundlegend änderten zugunsten einer lokalen Selbstverwaltung. In der russischsprachigen Bevölkerung wurde bald der Vorwurf erhoben, die Kolonien hätten einen Sonderstatus, seien ein „Staat im Staate“. Klaus hat es sich zur Aufgabe gemacht, die russische Öffentlichkeit über die Entwicklung und die rechtliche Lage der Kolonien aufzuklären, um diesen Vorwurf zu entkräften. Seine zu diesen Themen angefertigten Studien geben ein umfassendes Bild des Lebens und der Geschichte deutscher Kolonisten in Russland wieder.
Mit dem Reprint der deutschsprachigen Ausgabe von 1887 wird dieses grundlegende Werk der russlanddeutschen Geschichtsschreibung einer breiteren Leserschaft zugänglich zu einem Zeitpunkt, da ein vermehrtes Interesse an der Geschichte deutscher Kolonisten in Russland zu erwarten ist anlässlich des bevorstehenden Jubiläums des 250. Gründungstages der ersten Kolonien.