Programm
Service
Über den Verlag


Frank Höselbarth
Die Bildungs-Revolution am Golf / The Education Revolution in the Gulf
Ein Handbuch / A Guide. Mit einem Grußwort von Matthias Mitscherlich und einem Vorwort von W. Georg Olms. With a greeting by Matthias Mitscherlich and a preface by W. Georg Olms.

2010, 243 S., mit zahlreichen farbigen Abb.
ISBN: 978-3-487-14343-9
Lieferbar!

19,80 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

"Das in deutscher und englischer Sprache verfasste Handbuch kann als Standardwerk bezeichnet werden, das auf den Tisch aller gehört, die sich mit Bildungsfragen in den arabischen Ländern befassen. Und Bildungsfragen gehen auch Unternehmen an." (SOUQ, 2/2010)

"Das Buch in deutscher und englischer Sprache ist eine Fundgrube an Informationen über die vielfältigen akademischen Bildungseinrichtungen am Golf […]." (Barbara Schumacher, aus: ArabForum)

Die Regierungen der arabischen Golfstaaten planen schon längst für die Zeit nach dem Öl. Die Ressource, aus der neuer Reichtum fließen soll, heißt „Bildung“. Entschieden treiben die arabischen Herrscherfamilien den Strukturwandel von der Ölwirtschaft zur Wissensökonomie mit dem Ziel des Aufbaus wissensbasierter Gesellschaften voran. In den acht Anrainerstaaten des Golfs ist eine „Bildungs-Revolution“ im Gang, die bewusst an islamische Gelehrtentraditionen aus der Blütezeit arabischer Wissenschaft im 8.-12. Jahrhundert anknüpft und deren Ausmaß in Europa noch kaum bekannt ist.
Das vorliegende Handbuch beschreibt erstmalig sämtliche wichtigen Hochschulentwicklungen vom Irak über Kuwait, Saudi-Arabien, Bahrain, Qatar, die Vereinigten Arabischen Emirate und Oman bis zum Iran. Zugleich macht es deutlich, dass die visionären Scheichs die deutschen Universitäten als Wunschpartner im Wissenstransfer betrachten und bereit sind, das angelsächsisch dominierte Hochschulwesen um eine starke Komponente aus dem Lande Humboldts zu bereichern.

***

The governments of the Arabian Gulf states have long been planning for the post-oil era. The name of the resource from which their new wealth will flow is ‘education’. The Arab ruling families are determinedly promoting the structural change from an oil-based economy to a knowledge-based economy with the goal of creating a knowledge-based society. The eight states neighbouring the Persian Gulf are witnessing an ‘education revolution’, with conscious links to the tradition of Islamic scholarship which flourished in the 8th-12th centuries CE, and which remains largely unknown in Europe.
This guide describes for the first time the most important developments in tertiary education from Iraq, via Kuwait, Saudi Arabia, Bahrain, Qatar, the United Arab Emirates and Oman, to Iran. At the same time it demonstrates that the visionary Sheikhs see German universities as potential partners in the transfer of knowledge and are prepared to enrich the dominant Anglo-American culture of the university sector with elements from the land of Humboldt.