Programm
Service
Über den Verlag


Rudolf Virchow
Sämtliche Werke
Abt. V - Virchowiana - Materialien und Dokumente. Herausgegeben von Christian Andree. Band V,2: Christian Andree: Rudolf Virchow als Berliner Stadtverordneter 1859 bis 1902.

2013, 599 S., mit 3 Abb., Leinen
ISBN: 978-3-487-15069-7
Lieferbar!

198,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

Das bedeutsame kommunalpolitische Wirken Rudolf Virchows ist bisher noch niemals im Zusammenhang erforscht oder dargestellt worden.
Im Rahmen des Forschungsvorhabens, alle Lebens- und Tätigkeitsbereiche einer der wichtigsten Wissenschaftspersönlichkeiten der Neuzeit kennenzulernen, kritisch zu beschreiben und zu werten, hat der Autor, Christian Andree, diese Untersuchung bereits im geteilten Berlin vor dem Erscheinen des ersten Bandes der Virchow-Gesamtausgabe begonnen.
Von 1859 bis 1902 war Virchow Mitglied der Berliner Stadtverordnetenversammlung. Darüber hinaus war er von 1862 bis 1902 als Preußischer Landtagsabgeordneter (Abgeordnetenhaus) tätig und von 1880 bis 1893 gehörte er dem Deutschen Reichstag an. Seine Stadtverordnetentätigkeit lief neben seinen zahlreichen wissenschaftlichen Unternehmungen und Lehrverpflichtungen, neben Ausgrabungstätigkeiten, politischer Arbeit für die Fortschrittspartei und organisatorischer Arbeit für eine größere Anzahl wissenschaftlicher und humanitärer Vereine.
Außer Zusammenfassungen der in schwer lesbarer deutscher Handschrift erhaltenen Sitzungsprotokolle der Stadtverordnetenversammlung gibt das Werk Rudolf Virchow als Berliner Stadtverordneter Resümees zeitgenössischer Tageszeitungsberichte und somit jahrzehntelanger Forschungsarbeit in Dokumenten.