Programm
eBooks
Service
Über den Verlag


Rolf Zick
Walter Hirche - Ein Liberaler aus Niedersachsen
Mit einem Grußwort von Philipp Rösler und einer Nachbetrachtung von Walter Hirche.

2014, 400 S., mit 47 Abb., Hardcover
Reihe: Lebensberichte – Zeitgeschichte
ISBN: 978-3-487-08534-0
Lieferbar!

19,80 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

"Da kann man nur sagen: Gäbe es mehr Politiker wie Walter Hirche, dann gäbe es das Schlagwort der Politikverdrossenheit nicht." (Walter Krämer, Sprachnachrichten Nr. 69, 2016)

Dieses Buch erzählt die spannende politische Lebensgeschichte von Walter Hirche, dem Kopf der Liberalen in Niedersachsen, deren Geschicke er rund 40 Jahre wesentlich geprägt hat. Sein Weg in die Politik ist beispielhaft für jene Nachkriegsgeneration, die entscheidend zum Aufbau einer demokratischen Bundesrepublik beitrug. Hirches Lebensmotto „Semper apertus“ („Immer offen“) entstammt dem Leitspruch der Heidelberger Universität, an der er während der Studentenunruhen Ende der sechziger Jahre u.a. als AStA-Vorsitzender tätig war. Das Motto dokumentiert Hirches vorurteilsfreie Haltung gegenüber Menschen und Ideen, die sein politisches Handeln zeitlebens bestimmte und ihn zu einem Liberalen im besten Sinne des Wortes werden ließ.

Angereichert durch eine Vielzahl von Erlebnissen und Anekdoten aus Hirches Begegnungen mit großen Persönlichkeiten aus dem In- und Ausland ist diese Biographie zugleich eine Chronik bundesdeutscher Politik und der wechselvollen Geschichte der FDP sowie ihrer prägenden Bedeutung für die niedersächsische Landespolitik. Dabei wird auch Hirches Engagement außerhalb Niedersachsens auf lebendige Weise beleuchtet: als parlamentarischer Staatssekretär unter der Umweltministerin Angela Merkel, als Wirtschaftsminister in Brandenburg in der Nachwendezeit und als Präsident der deutschen UNESCO-Kommission.

Autor der Biographie ist der Journalist Rolf Zick, der seit über einem halben Jahrhundert das politische Geschehen hinter den Kulissen vor allem in Niedersachsen hautnah miterlebt und kommentiert hat.