Programm
eBooks
Service
Über den Verlag


Friedrich De La Motte Fouqué
Werke
Abteilung II: Ausgewählte Dramen und Epen. Band 24: Briefe an Friedrich Baron de la Motte Fouqué. Hrsg. von Albertine de la Motte Fouqué.

Berlin 1848 , Reprint: Hildesheim 2020. Mit einem Nachwort von Christoph F. Lorenz., VI/593 S., Leinen
ISBN: 978-3-487-15883-9
Lieferbar!

198,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

Im Werk des lebenslangen Frühromantikers Fouqué spielen die zahlreichen, oft umfangreichen Briefwechsel mit Freunden, Bekannten, Zeitgenossen, Künstlern und Verlegern eine wichtige Rolle. Leider sind von Fouqués eigenen Briefen nur Teile auf die Nachwelt gekommen, teils, weil die Adressaten die Briefe vernichteten, Fouqué schon zu Lebzeiten nach ca. 1830 zunehmend in Vergessenheit geriet oder die Briefe nur handschriftlich und oft schwer zugänglich erhalten sind.
Allerdings gab Fouqués Witwe Albertine Briefe an den Dichter in einem umfangreichen Band des Verlegers J. E. Hitzig heraus, zu dem Dr. H. Kletke, ein langjähriger Vertrauter Albertines und der Familie Fouqué, ein Vorwort sowie biographische Notizen beisteuerte.
Im Rahmen der Fouqué-Werkausgabe wird der Band als Reprint ungekürzt vorgelegt, der den regen Gedankenaustausch mit dem Schriftsteller wieder lebendig werden lässt.