Programm
Service
Über den Verlag


Regina Dahms
Religiöse Vorstellungen von jungen Menschen mit vielseitig undefinierten Begabungen - eine qualitative Untersuchung

2019, 446 S., mit 12 s/w und 40 fbg. Abb., Paperback
Reihe: Hildesheimer Beiträge zu Theologie und Geschichte, 14
ISBN: 978-3-487-15793-1
In Vorbereitung!

68,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Artikel ist vorbestellbar, keine Angabe zu Lieferzeiten


 

Beschreibung
Fachgebiete

Welche religiösen Vorstellungen haben Menschen mit vielseitig undefinierten Begabungen, die gemeinhin als Menschen mit „geistiger Behinderung“ bezeichnet werden, von Gott und der Welt? Und wenn sie Vorstellungen haben, wie sehen diese dann aus?
Wer sich auf die Suche Antworten macht, stellt fest, dass es kaum Aussagen dazu gibt. Bei der Frage nach dem „Warum?“ wird deutlich, dass die Teilnahme von Menschen mit vielseitig undefinierten Begabungen an quantitativen oder qualitativen Untersuchungen sehr kritisch gesehen wird und es entsprechend wenige Untersuchungen mit dieser Personengruppe gibt.
Diese Arbeit geht der leitenden Fragestellung „Welche Vorstellungen haben junge Menschen mit vielseitig undefinierten Begabungen aus dem Berufsbildungsbereich der Werkstätten für Menschen mit Behinderung von Gott und der Welt?“ im Rahmen des qualitativ-heuristischen Forschungsansatzes nach Gerhard Kleining mittels qualitativer Interviews und dem Einsatz des Rostocker Methodenensembles nach.
Die Ergebnisse dieser Arbeit beeindrucken durch ihre Vielfalt und ihre Klarheit. Sie zeigen erstaunliche Überschneidungen und bieten deutliche Anschlussstellen für religiöses Lernen, Leben und Arbeiten in inklusiven Settings, die weit über die Möglichkeiten der (Berufs-)schulischen Begleitung hinausgehen.