Programm
eBooks
Service
Über den Verlag


Sieghild Bogumil-Notz
Paul Celan - Die fortschreitende Erschließung der Wirklichkeit beim Schreiben

2020, 350 S., mit 1 Abb.
Reihe: Germanistische Texte und Studien, 103
E-Book
ISBN: 978-3-487-42283-1
In Vorbereitung!

39,99 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Artikel ist vorbestellbar, keine Angabe zu Lieferzeiten


Buch
978-3-487-15836-5
 

Beschreibung
Fachgebiete

Paul Celan zählt zu den wenigen deutschsprachigen Autoren des 20. Jahrhunderts mit weltliterarischer Bedeutung. Die Beiträge des vorliegenden Aufsatzbandes dokumentieren die über vier Jahrzehnte währende wissenschaftliche Auseinandersetzung der Celan-Spezialistin Sieghild Bogumil-Notz mit dem Werk des Dichters. Sie widmen sich allen Schaffensphasen Celans auf der Grundlage eines deutlichen Perspektivwechsels im Zugang zu seiner Poesie. Dabei durchbricht die Anordnung der Aufsätze die Chronologie ihrer Veröffentlichungen, um das methodologische Prinzip der in ihnen neu entwickelten konkreten-metonymischen Lektüre zu veranschaulichen. Durch diese rückt die innovative Besonderheit des poetologischen, poesietheoretischen und literarhistorischen Standortes Paul Celans deutlicher ins Blickfeld des Lesers.
Ein Teil der Beiträge fokussiert die komparatistische Perspektive. In ihnen stehen sowohl Paul Celans Verhältnis zu Mallarmé als auch zu seinen Zeitgenossen Jacques Dupin und André du Bouchet sowie seine Tätigkeit als Übersetzer im Mittelpunkt. Der Sammelband stellt damit zugleich zwei der bedeutendsten und seinerzeit in Deutschland kaum bekannten französischen Dichter der Nachkriegszeit vor. Darüber hinaus ordnet er die Dichtung Paul Celans in die Tradition der modernen und ihn umgebenden zeitgenössischen Poesie ein.



Sieghild Bogumil-Notz lehrte seit 1975 an der Ruhr-Universität Bochum Komparatistik, Germanistik und Theaterwissenschaft. Sie habilitierte sich an der Sorbonne Nouvelle-Paris III und hatte Vertretungs- und Gastprofessuren in Deutschland und im Ausland inne. Ihre weiteren Arbeitsschwerpunkte sind u. a.: Theorie der Poesie sowie Geschichte und Poetik der deutschen, französischen und spanischen Poesie des 19. und 20. Jahrhunderts im Vergleich, zeitgenössisches Theater, insbes. das Theater von Heiner Müller. Letzte Buchveröffentlichungen: (Ed.) Heroes Anywhere and Forever: From a German, Indian and American Perspective (2015), (Co-ed.) Erinnern für die Zukunft. Griechenland, Polen und Deutschland im Gespräch (2016).