Programm
eBooks
Service
Über den Verlag


Petrus Dasypodius
Dictionarium latinogermanicum
(Voces propemodum universas in autoribus Latinae linguae probatis... Germanice explicans... Germanicae Dictiones Iuxta Seriem literarum digestae, expositaeque vocabulis Latinis.)

Straßburg 1536. , 2. Reprint: Hildesheim 1995. Mit einer Einführung von Gilbert de Smet, X/982 S., Leinen
Reihe: Documenta Linguistica 1: Wörterbücher des 15. und 16. Jahrhunderts
ISBN: 978-3-487-05325-7
Lieferbar!

178,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

Absicht des Straßburger Lehrers Petrus Dasypodius (Peter Hasenfuss) war, „die alten, schmutzigen Gemmae auszustechen und auf diese Weise deren Barbarismen durch das genuin klassische Latein zu ersetzen“. Mit dem 1536 erstmals veröffentlichten zweiteiligen Dictionarium hat der Verfasser sein Ziel in jedem Fall erreicht: bereits zwischen 1536 und 1600 erschienen mindestens 19 Auflagen und in späterer Umarbeitung in einen Dasypodius Catholicus durch den Kölner Drucker P. Metternich 8 weitere Editionen.
Dasypodius' Werk verzeichnete einen so großen Erfolg und übte überdies einen länderübergreifenden Einfluss (auf Tschechien und die Niederlanden) aus, dass man es ohne Übertreibung als Ausgangspunkt der modernen Lexikographie im deutschsprachigen Gebiet und als das Schulwörterbuch im 16. Jahrhundert in Deutschland titulieren kann.