Programm
eBooks
Service
Über den Verlag


Peter Overbeck
Die Chorwerke von Thomas Linley dem Jüngeren (1756 - 1778) - Analyse, Vergleich, kompositorisches und biographisches Umfeld

2000, 430 S., mit zahlreichen Notenbeispielen.
Reihe: Hildesheimer Musikwissenschaftliche Arbeiten, 6
ISBN: 978-3-487-11328-9
Lieferbar!

44,80 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

Thomas Linley der Jüngere (1756-1788) war einer der begabtesten englischen Komponisten des 18. Jahrhunderts,
dessen Fähigkeiten den Altersgenossen Mozart begeisterten. Als Schüler von Boyce und Nardini hinterließ er
mehrere Kompositionen in unterschiedlichen Genres, obwohl er bereits mit 22 Jahren starb. Im Mittelpunkt dieser Studie stehen die drei Chorwerke Linleys, das Anthem „Let God arise“, die „Shakespeare Ode“ und das Oratorium „The Song of Moses“. In dieser bedeutendsten Werkgruppe, entstanden zwischen 1773 und 1778, gelingt Linley eine Synthese aus der Händel-Tradition und dem „modernen galanten Stil“. Die drei Chorwerke werden detailliert untersucht sowie in das Gesamtwerk Linleys und in das Musikschaffen seiner Zeit eingeordnet.
Zu Beginn der Arbeit werden Linleys Lebensweg und Umfeld als Komponist und Violinvirtuose mit den Stationen
Bath, Florenz und London nachgezeichnet; ein Kapitel zur Theatermusik rundet diese Studie ab.