Programm
eBooks
Open-Access
Service
Über den Verlag


Helmut Brenner
Marimbas in Lateinamerika
Historische Fakten und Status quo der Marimbatraditionen in Mexiko, Guatemala, Belize, Honduras, El Salvador, Nicaragua, Costa Rica, Kolumbien, Ecuador und Brasilien.

2007, 501 S., mit Register, 247 Abb., 51 Notenbeispielen und einer CD mit 21 Klangbeispielen., Hardcover
Reihe: Studien und Materialien zur Musikwissenschaft, 43
ISBN: 978-3-487-12959-4
Lieferbar!

78,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

"Man wird kaum ein Buch über Marimbas finden, in dem so detailliert und informativ alle Aspekte beschrieben werden. Dabei ist das Buch gut und verständlich aufgebaut und gegliedert. Und als zusätzliches Schmankerl liegt eine CD bei, auf der man musikalische Beispiele aus Guatemala, Mexiko oder auch Belize findet." (Latizon TV)



Das hier präsentierte Buch ist die erste überregional vergleichende Studie über Marimbas in Lateinamerika und fußt zu großen Teilen auf Missionen des Autors als Field Consultant der UNESCO im Rahmen des Programms Masterpieces of the Oral and Intangible Heritage of Humanity. Nach einem einleitenden Überblick über historische und rezente afrikanische Xylophone wird die historische Entwicklung der Marimba in Lateinamerika von den frühesten Nachrichten im 17. und 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart beleuchtet und der Frage nach den außermusikalischen, den politischen, sozialen und ökonomischen Einflüssen auf die Marimbatraditionen der einzelnen Länder nachgegangen. Mit der geographischen Verbreitung der Marimbas in Lateinamerika und dem Status quo ihrer Tradition am Beginn des 21. Jahrhunderts, den musikalischen Möglichkeiten der einzelnen Instrumententypen und den Spieltechniken in den jeweiligen Regionen beschäftigen sich weitere Kapitel. Ein umfangreicher Teil des Buches ist der ergologischen Beschreibung sämtlicher heute in Lateinamerika vorhandenen Marimbatypen gewidmet. Die beigelegte Audio-CD präsentiert Marimbamusik aus zehn lateinamerikanischen Ländern.

Helmut Brenner studierte Musik in Graz, sowie Musikwissenschaft und Geschichte in Graz und Wien. Seit 1987 arbeitet er am Institut für Musikethnologie der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz, zudem nahm und nimmt er Lehraufträge an der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM) in Mexico City und am Institut für Musikwissenschaft der Universität des Saarlandes in Saarbrücken wahr. 2004 erfolgte an Letzterer seine Habilitation mit der hier vorliegenden Arbeit.