Programm
eBooks
Service
Über den Verlag


Marcus Aydintan (Hrsg.); Florian Edler (Hrsg.); Roger Graybill (Hrsg.); Laura Krämer (Hrsg.)
Gegliederte Zeit
15. Jahreskongress der Gesellschaft für Musiktheorie Berlin 2015.

2020, 556 S., mit zahlreichen Abb., Hardcover
Reihe: GMTH Proceedings
ISBN: 978-3-487-15891-4
Lieferbar!

98,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


Buch
978-3-487-42293-0
 

Beschreibung
Fachgebiete

Inhalt:
Kaiser: Von der Sequenz zur Kadenz. Zur Entstehungsgeschichte der Interpunktion von Sonatenmusik
Jeßulat: Urchoräle
Bahr: Das Vorspiel zu den Meistersingern, 3. Akt, und Bachs Fuga in g, BWV 861
Chernova: Die fünfte Klaviersonate op. 53 (1907) – das letzte ›tonale‹ Werk Skrjabins?
Schreiber: Contemporary composers and the repertoire of the Viennese classics
Habryka: Der Einfluss von Kanonmodellen auf Grundtonfortschreitungen
Hardt: Vivaldi und das Bausteinprinzip
Sprick: Überlegungen zur Anfangswendung von Bachs Suite für Violoncello solo, BWV 1011
Reichel: Dramaturgische und harmonisch kontrapunktische Zeitgestaltung in Mozarts Bühnenwerken
Venegas: The Bruckner Challenge: The Third Symphony’s Slow Movement(s)
Komatovic: Exemplarische Untersuchungen zu spättonalen Phänomenen im Werk César Francks
Reutter: ›Alla napolitana‹ oder Abschiedsgestus. Ein ›Satzmodell‹ bei Strawinsky?
Holm: Die Zeitgestaltung in der Interpretationskunst Wilhelm Furtwänglers
Žuvela: Der ›Goldene Schnitt‹ und die Fibonacci-Folge als Zeitgliederungsmuster in der Musik des 20. Jahrhunderts
Olive: Temporal dimensions and expressive processes in Pierrot Lunaire of Arnold Schoenberg
Schmidt: Polyphonie oder Kontrapunkt
Dreps: Thema mit Variablen. Zur Phänomenologie der Jazzkomposition und musikalischer Analyse
Temes: Das Verbiegen des Zeitpfeils. Ligetis ametrische Uhren
Knowles: Meter and Memory in George Crumb’s Dream Images from Makrokosmos Volume 1
Andreatta: On Two Computational Models of the Pitch-Rhythm Correspondence: A Focus on Milton Babbitt’s and Iannis Xenakis’s Theoretical Constructions
Barthel-Calvet: Categories of Rhythmic Organization in Xenakian Textures
Poller: Makro- und Mikrozeit. Zur Temporalität zeitgenössischer Musik
Gatz: Zur Zeitartikulation in Chaya Czernowins Ensemblestück Lovesong
Farolfi: Der Modernismus in den Schriften Pierre Boulez’, 1948–1952
Hyun Kim: Rhythmus als erlebtes Phänomen
Fuß: Das musikalische Werkganze – ein rein theoretisches Konstrukt? Jerrold Levinsons Music in the Moment Pawlowska: Narrative and Time in Music: A Few Insights
Zenkin: Time as the Material and Idea of Music
Polak: Non-Isochronous Meter Is Not Irregular: A Review of Theory and Evidence
Goldberg: Timing of Unequal Beats in Bulgarian Drumming
Holzapfel: A Corpus Study on Rhythmic Modes in Turkish Makam Music and Their Interaction with Meter
Guillot: Multi-level Anisochrony in Afro-Brazilian music
London: Response to Goldberg, Holzapfel, and Guillot
Maschke: Von Leonin und Perotin zum »Tod des Autors«. Aktuelle Notre-Dame-Forschung
Sprau: Zur Umsetzung sprachlicher Akzentmuster in Vertonungen lateinischer Dichtung
Bassani: Zur Interpretationsgeschichte von Loewes Die Uhr seit den Anfängen der Tonaufnahme
Grabow: Voglers Modulationslehre im aktuellen Theorieunterricht
Mooiman: Commonplacing: On Historically Inspired Improvisation and Music Theory
Winter: Grund-, Sext-, Sext-, Grund- … Ein Vergleich von oktavregelähnlichen Systemen vor 1716
Graybill: Drawing Inspiration from Europe: A Three-Pronged Approach to Keyboard Pedagogy