Programm
eBooks
Open-Access
Service
Über den Verlag


Der letzte Zeitzeuge
Ein halbes Jahrhundert hinter der landespolitischen Bühne. Herausgegeben vom Presse Club Hannover e.V.

2021, 424 S., mit zahlreichen Abbildungen, Hardcover
Reihe: Lebensberichte – Zeitgeschichte
ISBN: 978-3-487-08635-4
Lieferbar!

19,80 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

Video auf Sat1regional https://www.sat1regional.de/der-letzte-zeitzeuge-journalist-zick-mit-neuem-buch-ueber-niedersachsens-geschichte/

Kurz nach seinem 100. Geburtstag und rechtzeitig zum 75-jährigen Jubiläum des Landes Niedersachsen meldet sich Rolf Zick mit diesem großen Erinnerungsband ein letztes Mal zu Wort. Rund 60 Jahre hat der ehemalige Chefredakteur des "Nord-Report" und langjährige Vorsitzende der Landespressekonferenz Niedersachsen das politische Geschehen journalistisch begleitet und in Tausenden Artikeln beschrieben, kommentiert und kritisiert. Er ist der einzige und letzte Zeitzeuge, der alle elf Ministerpräsidenten seines Bundeslandes in den vergangenen 70 Jahren kennengelernt hat: vom legendären ersten „Landesvater“ Hinrich Wilhelm Kopf über Heinrich Hellwege, Dr. Georg Diederichs, Alfred Kubel, Dr. Ernst Albrecht, Gerhard Schröder, Gerhard Glogowski, Sigmar Gabriel, Christian Wulff, David McAllister bis zu Stephan Weil.

Rolf Zick beschreibt sie so, wie er sie als Journalist im Parlament und in vielen persönlichen Begegnungen und Gesprächen erlebt hat. Er bilanziert und dokumentiert anekdotenreich die herausragenden Ereignisse ihrer jeweiligen Regierungszeit, ihre politischen Leistungen für das Land, ihre Verdienste ebenso wie Affären und Skandälchen, Pleiten, Pech und Pannen. Dabei skizziert er kenntnisreich die gesellschaftlichen Umbrüche, wie sie zum Beispiel mit der Protestbewegung und ihrem bundesweiten Synonym Gorleben oder dem in Niedersachsen begonnenen Extremismus verbunden sind. So ist „Der letzte Zeitzeuge“ das Vermächtnis eines großen Journalisten und zugleich eine anregende Lektüre für alle politisch Interessierten.