Programm
eBooks
Open-Access
Service
Über den Verlag


Marie-Luis Merten (Hrsg.); Nadine Wallmeier (Hrsg.); Robert Langhanke (Hrsg.)
Regionales Sprechen und Schreiben

2022, 220 S., mit farb. Abb. und Tabellen, Paperback
Reihe: Kleine und regionale Sprachen, 7
ISBN: 978-3-487-16112-9
Lieferbar!

68,00 EUR
(Preis inkl. Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands bis zu 7 Arbeitstage / außerhalb Deutschlands bis zu 14 Arbeitstage


 

Beschreibung
Fachgebiete

Formen raumgebundener Sprachlichkeit in Geschichte und Gegenwart werden auf unterschiedlicher Datenbasis und über vielfältige methodische Zugriffe analysiert. Mündliche und schriftliche Ausprägungen regionaler Sprachformen spielen dabei gleichermaßen eine Rolle und bedürfen jeweils unterschiedlicher Zugänge, die jedoch stets durch das Interesse an der Dynamik regionalsprachlicher Strukturen und ihrer Genese verbunden sind.
Der Sammelband "Regionales Sprechen und Schreiben" führt Einsichten in aktuelle Forschungsvorhaben der Variationslinguistik und der Regionalsprachenforschung zusammen, die an diesen gemeinsamen Schnittstellen ansetzen. Er dokumentiert datenbasierte Erkenntnisse zu regionaler Variation in historischer und gegenwartssprachlicher Perspektive. Fragen zum regionalen Sprechen und Schreiben werden mehrdimensional und anschaulich diskutiert.
Insbesondere ein hoher Grad an methodischer Innovativität zeichnet die Beiträge aus, die zum einen auf ein Nachwuchskolloquium des Vereins für Niederdeutsche Sprachforschung zurückgehen und zum anderen im Kontext einer Tagung des Arbeitskreises Historische Stadtsprachenforschung entstanden und nun einen gemeinsamen Themenband bilden.